Zefiro Torna & Vocalconsort Berlin, Ghalia Benali

Alte Kirche Boswil
Flurstrasse 21
5623 Boswil

Tickets from CHF45.00
Concessions available

Event organiser: Künstlerhaus Boswil, Flurstrasse 21, 5623 Boswil, Schweiz

Tickets


Event info

Zefiro Torna, Vokal-/Instrumental-Ensemble
Vocalconsort Berlin
Ghalia Benali, Arabischer Gesang
«The Allegory of Desire»
(The Song of Songs in Oriental and Western Traditions)

Werke von:
Johann Christoph Bach (1642–1702)
John Dunstable (1390–1453)
Guillaume de Machaut (1300–1377)
Ghalia Benali (*1968)
Claudio Monteverdi (1567–1643)
Dietrich Buxtehude (1637–1707)
und weitere Komponisten
Arabische Lieder

Das belgische Ensemble Zefiro Torna hat sich einen internationalen Namen mit äusserst spannend konzipierten Programmen gemacht. Das vokal-instrumentale Ensemble hat sich dem europäischen kulturellen Erbe des Mittelalters, der Renaissance und des Barocks verschrieben. Im Verbund mit dem professionellen Vocalconsort Berlin und der tunesischen Sängerin und Komponistin Ghalia Benali nimmt die Produktion «The Allegory of Desire» einen Teil des Alten Testaments (Hebräische Bibel) auf, der auch als «The Song of Songs» bekannt ist. Musik des ausgehenden Mittelalters, der Renaissance und des Barock stehen in Wechselbeziehung zu traditionellen arabischen Liedern und entwickeln so einen inspirierenden und kreativen Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen vor geschichtlichem Hinter-grund. Das Konzert verspricht ein Erlebnis der besonderen Art, was auch in zahlreichen, begeisterten Berichten der Presse zum Ausdruck kommt.

Die Künstlerinnen und Künstler treten erstmals in Boswil auf.

«First class.» (De Standaard)

Boswil im Gespräch, 16.00 Uhr
Thomas Meyer im Gespräch mit den Musikern

Karten von CHF 45.– bis 70.–

Location

Alte Kirche Boswil
Flurstrasse 21
5623 Boswil
Switzerland
Plan route

Im schönen Boswil, einer Gemeinde im Schweizer Kanton Aargau steht eine ehemalige Pfarrkirche, deren Geschichte weit bis ins 9. Jahrhundert zurückreicht. Heute ist das barocke Gebäude ein „Ort der Musik“, denn die Stiftung „Künstlerhaus Boswil“ veranstaltet hier seit den 50er Jahren Konzerte und hat die „Alte Kirche“ somit als Konzertsaal neu definiert.

1953 wurde das Künstlerhaus in einem Pfarrhaus errichtet. Diente es zu Beginn noch als Heim für mittellose Künstler, hat es sich über die Jahre hinweg immer mehr zu einem Kulturzentrum entwickelt und es wurden erste Konzerte in den Räumlichkeiten der benachbarten Kirche veranstaltet. Heute organisiert das Künstlerhaus Ereignisse wie den „Boswiler Sommer“ und die „Meisterkonzerte“, bei denen international bekannte Künstler und renommierte Orchester für hochkarätigen Musikgenuss in der stimmungsvollen Atmosphäre der Alten Kirche sorgen und die Schweizer Ortschaft zu einer besonderen Begegnungsstätte für die Crème de la Crème sowie Liebhaber der klassischen und zeitgenössischen Musik machen.

Insgesamt hat die Kirche Platz für 280 Personen und meistens heißt es: „ausverkauft“, denn das Publikum kommt von überall her um das niveauvolle Programm zu genießen. Hier wird jeder Abend zu einem musikalischen Erlebnis erster Klasse.