Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust

Valer Sabadus, Emma Black, Julia Schröder, Kammerorchester Basel  

Landgasthof Riehen
Baselstrasse 38
4125 Riehen

Tickets ab CHF 30.00
Ermässigung verfügbar

Veranstalter: swiss classics / classiques!, Sängergasse 5, 4054 Basel, Schweiz

Tickets


Veranstaltungsinfos

Karsamstag, 20. April 2019, 19.30 Uhr
Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust

Valer Sabadus, Countertenor
Emma Black, Oboe
Kammerorchester Basel
Julia Schröder, Violine und Leitung

Valer Sabadus, einer der weltbesten Countertenöre mit der unverkennbar glasklaren und androgynen Stimme, und das Kammerorchester Basel präsentieren zu Ostern Arien, Orchesterstücke und Instrumentalkonzerte von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann.

Johann Sebastian Bach:
- Arie «Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust» aus der gleichnamigen Kantate, BWV 170
- Arie «Laudamus te» aus der h-Moll-Messe, BWV 232
- Konzert für Violine, Oboe und Streicher c-Moll, BWV 1060a
- Arie «Schlafe mein Liebster» aus der Kantate «Lasst uns sorgen, lasst uns wachen», BWV 213
- Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo E-Dur, BWV 1042
- Kantate «Ich habe genug», BWV 82 (Fassung für Sopran)

Georg Philipp Telemann:
- «Mein Feind frohlockt ob meinem Schmerze... Eifersucht, du Kind der Höllen» (Rezitativ und Arie des Zemir aus dem Singspiel «Miriways», TWV 21:24)
- «Wo ist das Ende meiner Plagen... Zeige dich, geliebter Schatten» (Rezitativ und Arie des Honoricus aus dem Singspiel «Sieg der Schönheit», TWV 21:10)
- «Ich fliehe Dich, vergallte Liebeslust... Lass in Augen Feuer blitzen» (Rezitativ und Arie aus dem Singspiel «Sieg der Schönheit», TWV 21:10)
- Triosonate für zwei Violinen und Basso continuo D-Dur, TWV 42:D1 (aus den «Triosonaten», 1718)
- «Ho disarmato ilfianco» (Arie des Bertaridus aus der Oper «Flavius Bertaridus», TWV 21:27)

Programmänderungen vorbehalten.

Zusätzliche Angaben
• Studierende: CHF 15.- nur an der Abendkasse (sofern vorhanden)
• Abendkasse: 1 Stunde vor Konzertbeginn

Videos

Ort der Veranstaltung

Landgasthof Riehen
Baselstrasse 38
4125 Riehen
Schweiz
Route planen

Im wunderschönen Riehen, der zweitgrößten Gemeinde der Nordwestschweiz, heißt Sie der Landgasthof Riehen schon jetzt herzlich willkommen. Eingebettet in einer träumerischen Landschaft können Gäste hier entweder kulinarische Köstlichkeiten genießen, erholsame Urlaubstage verbringen oder an kulturellen Veranstaltungen teilnehmen. Konzerte, Theater- und Tanzaufführungen, Vorlesungen, Seminare oder private und gesellschaftliche Feierlichkeiten werden in den Räumlichkeiten des Gasthofes zu einmaligen Highlights.

100m vom weltbekannten Kunstmuseum der Fondation Beyeler entfernt, liegt das Hotel & Restaurants „Landgasthof Riehen“. Für Großveranstaltungen eignet sich ganz besonders der Große Festsaal, der bis zu 800 Personen Platz bietet und darüber hinaus noch mit einer hervorragenden Akustik und einem einzigartigen Ambiente beeindruckt. Das kulinarische Angebot der drei Restaurants reicht von traditioneller, gutbürgerlicher Schweizer Küche über hausgemachte italienische Spezialtäten bis hin zur klassischen und modernen französischen Küche. Eine entsprechende und internationale Weinauswahl lässt die Feinschmeckerherzen höher schlagen. An lauen Sommertagen laden die beiden lauschigen Gartenterrassen zum längeren Verweilen ein und in der kalten Jahreszeit werden im Bürgerkeller diverse Fondues und Raclettes serviert.

Kommen Sie ins schweizerische Riehen und verleben Sie im Landgasthof Riehen einmalige Momente, die Sie aus dem stressigen Alltag entführen werden. Hier bilden Ambiente, Raumangebot, Service und Qualität ein stimmiges Gesamtwerk.