Stephen Kovacevich

Alte Kirche Boswil
Flurstrasse 21
5623 Boswil

Tickets ab CHF 50.00
Ermässigung verfügbar

Veranstalter: Künstlerhaus Boswil, Flurstrasse 21, 5623 Boswil, Schweiz

Tickets


Veranstaltungsinfos

*Benefizkonzert in Zusammenarbeit mit Soroptimist International Club Bremgarten-Freiamt. Von jedem Konzertticket gehen CHF 20.– an www.sternentaler.ch Sternentaler bietet Eltern und Kindern nach einer schweren Diagnose eine Insel im Sturm des Lebens.

Stephen Kovacevich, Klavier

Alban Berg (1885–1935)
Klaviersonate op. 1
Franz Schubert (1797–1828)
Sonate A-Dur D 959
Johannes Brahms (1833–1897)
Ballade Nr. 4 B-Dur op. 10
Intermezzo Nr. 1 b-Moll op. 119
Intermezzo Nr. 4 As-Dur op. 76
Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate As-Dur op. 110

Nach Trevor Pinnock im Mai kommt mit Stephen Kovacevich im September nochmals ein edeutender
Musiker derselben Generation an die Boswiler Meisterkonzerte. Seit 1961 als Pianist tätig, u.a.
gemeinsam mit der legendärin Cellistin Jacqueline du Pré, heiratete Stephen Kovacevich 1974 die
Jahrhundert-Pianistin Martha Argerich und profilierte sich seit den 1980er Jahren auch als Dirigent.
Schon früh wurden Kovacevichs Artikulationsfähigkeit und Ausdruckskraft als Pianist gelobt, mit der
er sich vor allem den Sonaten Beethovens widmet, aber auch Mozart, Schubert, Schumann, Chopin und Brahms sowie Komponisten der klassischen Moderne wie Bartók, Berg und Strawinski.
«Ein Muster musikalischer und intellektueller Klarheit.» (The Guardian)

Boswil im Gespräch, 16.00 Uhr
David Schwarb im Gespräch mit Stephen Kovacevich

Karten von CHF 50.– bis 75.–

Ort der Veranstaltung

Alte Kirche Boswil
Flurstrasse 21
5623 Boswil
Schweiz
Route planen

Im schönen Boswil, einer Gemeinde im Schweizer Kanton Aargau steht eine ehemalige Pfarrkirche, deren Geschichte weit bis ins 9. Jahrhundert zurückreicht. Heute ist das barocke Gebäude ein „Ort der Musik“, denn die Stiftung „Künstlerhaus Boswil“ veranstaltet hier seit den 50er Jahren Konzerte und hat die „Alte Kirche“ somit als Konzertsaal neu definiert.

1953 wurde das Künstlerhaus in einem Pfarrhaus errichtet. Diente es zu Beginn noch als Heim für mittellose Künstler, hat es sich über die Jahre hinweg immer mehr zu einem Kulturzentrum entwickelt und es wurden erste Konzerte in den Räumlichkeiten der benachbarten Kirche veranstaltet. Heute organisiert das Künstlerhaus Ereignisse wie den „Boswiler Sommer“ und die „Meisterkonzerte“, bei denen international bekannte Künstler und renommierte Orchester für hochkarätigen Musikgenuss in der stimmungsvollen Atmosphäre der Alten Kirche sorgen und die Schweizer Ortschaft zu einer besonderen Begegnungsstätte für die Crème de la Crème sowie Liebhaber der klassischen und zeitgenössischen Musik machen.

Insgesamt hat die Kirche Platz für 280 Personen und meistens heißt es: „ausverkauft“, denn das Publikum kommt von überall her um das niveauvolle Programm zu genießen. Hier wird jeder Abend zu einem musikalischen Erlebnis erster Klasse.