Mozart Operngala

GALA Orchesterkonzert  

Kirche Saanen
Kirchstrasse
3792 Saanen

Event organiser: Gstaad Menuhin Festival & Academy AG, Dorfstrasse 60, Postfach, 3792 Saanen, Schweiz

Tickets

Konzert abgesagt, weitere Infos und Rückerstattung unter www.gstaadmenuhinfestival.ch

Event info

Mozart Operngala
Elsa Dreisig, KOB & Riccardo Minasi

Elsa Dreisig, Sopran
Kammerorchester Basel
Riccardo Minasi, Leitung

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 «Haffner»
Ouvertüre zur Oper «Le nozze di Figaro» KV 492
Rezitativ und Arie der Susanna «Giunse alfin il momento… Deh vieni» aus der Oper «Le nozze di Figaro» KV 492
Arie des Cherubino «Voi che sapete» aus der Oper «Le nozze di Figaro» KV 492
Ouvertüre zur Oper «Die Zauberflöte» KV 620
Arie der Pamina «Ach ich fühl´s» aus der Oper «Die Zauberflöte» KV 620
Arie des Sifare «Lungi da te» aus der Oper «Mitridate, re di Ponto» KV 87/74

---

Rezitativ und Arie der Contessa «E Susanna non vien… Dove sono» aus der Oper «Le nozze di Figaro» KV 492
Ouvertüre zur Oper «Don Giovanni» KV 527
Rezitativ und Arie der Elvira «In quale eccessi… Mi tradi» aus der Oper «Don Giovanni» KV 527
Ouvertüre zur Oper «Idomeneo, re di Creta» KV 366
Rezitativ und Arie der Elettra «Estino è Idomeneo… Tutte nel cor vi sento» aus der Oper «Idomeneo, re di Creta» KV 366

Location

Kirche Saanen
Kirchstrasse
3792 Saanen
Switzerland
Plan route

Die Kirche Saanen in der Gemeinde Gstaad in der Schweiz ist die reformierte Dorfkirche von Saanen und wurde urkundlich zum ersten Mal im Jahre 1228 erwähnt. Schon von weitem ist das Wahrzeichen der Mauritius-Kirche, ihr markanter Turm mit sechseckigem Dach, zu erkennen.

Sie ist neben der Kirche Gstaad und dem Kirchlein Abländisch eine der drei Kirchen der reformierten Kirchgemeinde Saanen. Vor allem bei den Musikfesten „Menuhin Festival Gstaad“ und „Sommets de Gstaad“, die schon Stars der Klassik wie Sol Gabetta, Anne-Sophie Mutter oder Maxim Vengerov in die Gemeinde zogen, spielt die Kirche Saanen, die dem Heiligen Mauritius geweiht wurde, eine wichtige Rolle als Spielstätte.

Die Kirche wurde im 15. Jahrhundert in spätgotischem Stil neu erbaut und mit spannenden Wandmalereien verziert, die Szenen aus dem Alten Testament, dem Leben der Maria und der Legende des Heiligen Mauritius und der Thebäischen Legion darstellen. Konzerte in dem geschichtsträchtigen Raum bekommen dadurch eine ganz besondere Atmosphäre!