Konzert 6: Es ist vollbracht

Kammerorchester Basel, Camerata Vocale Freiburg, Winfried Toll  

Martinskirche
Martinskirchplatz
4051 Basel

Tickets ab CHF 38.00
Ermässigung verfügbar

Veranstalter: Kammerorchester Basel, St. Johanns-Vorstadt 19/21, 4056 Basel, Schweiz

Tickets


Veranstaltungsinfos

Abo Konzert 5
Do 29.3.2018 — 19.30 Uhr
Einführung 19.00 Uhr MIT Benjamin Herzog
Martinskirche Basel

Es ist vollbracht

Regula Mühlemann, Sopran,
Oscar Verhaar, Countertenor
Christoph Prégardien, Tenor,
Michael Feyfar, Tenor
Daniel Ochoa, Bariton
Benoît Arnould, Bass
Camerata Vocale Freiburg
Winfried Toll, Leitung


Johann Sebastian Bach hat keine Opern geschrieben. Und doch werden seine Passionen bisweilen als versteckte Opern bezeichnet. Ein Topos, der selbst auf Bachs Zeit zurückgeht. Vertraglich musste der frisch gewählte Thomaskantor seinen Leipziger Vorgesetzten nämlich versprechen, Musik zu schreiben, die «nicht zu lange währen und nicht opernhaft herauskommen» dürfe.

Tatsächlich überstieg wohl seine «Johannespassion» die geforderte Schlichtheit im protestantischen Gottesdienst – besonders in der Karwoche – um ein Vielfaches. Worüber sich mancher bei der ersten Aufführung 1724 «mehr geärgert denn erbauet» haben dürfte.

Heute beeindruckt uns die «Johannespassion» mit ihren energischen Chören genauso wie mit schlichten, verinnerlichten Solo-Arien. Genau diesen Bogen hat Bach mit seinem Monumentalwerk ausgeschritten und lässt dabei eine musikalische Predigt in die Hörer eindringen. Text und Ton stehen hier in einem Zusammenhang, der an Intensität seinesgleichen sucht. Ob auf oder jenseits der Opernbühne.

Unter der Leitung von Winfried Toll werden das Kammerorchester Basel und die Camerata Vocale Freiburg einmal mehr ihre künstlerischen Intentionen potenzieren und freuen sich auf eine hochkarätige Solistenbesetzung.

Johann Sebastian Bach
«Johannespassion» BWV 245

CHF 80.– | CHF 58.– | CHF 38.–
AHV/IV CHF 5.– | StudentInnen | Lernende | SchülerInnen | KulturLegi 50% Rabatt
Schulklassen in Begleitung von Lehrpersonen gratis
Kinder bis 14 in Begleitung Erwachsener gratis (Ticket notwendig)

Ort der Veranstaltung

Martinskirche
Martinskirchplatz 4
4051 Basel
Schweiz
Route planen

Unweit des Basler Münsters überragt ein weiterer Sakralbau die Grossbasler Altstadt. Es ist die evangelisch-reformierte Martinskirche, die auf dem nördlichen Ende des Münsterhügels steht und als älteste Pfarrkirche der Stadt gilt. Dank ihrer Architektur wird die Kirche für Musikveranstaltungen diverser Arten rege genutzt und geschätzt.

Die erste urkundliche Erwähnung geht auf die Jahre 1101/1103 zurück. Während Teile der Westfassade und die unteren Teile des Turmes auf das Jahr 1287 zurückgehen, sind Apsis und die restlichen Fassaden auf das späte 14. Jahrhundert zu datieren. Der Basler Reformator Johannes Oekolampad predigte hier 1529 erstmals nach reformierten Ansichten und auf Deutsch.

1851 erfolgte ein umfangreicher Um- und Neubau, da die Martinskirche auch zu dieser Zeit unter anderem als Konzertkirche genutzt wurde. Ihre Glocken läuten außerdem traditionellerweise jährlich die Basler Herbstmesse ein. Zu finden ist die Kirche am Martinskirchplatz inmitten der Altstadt, der Zugang ist für Kraftfahrzeuge generell gesperrt. Die wenigen Gehminuten durch das historische Basel zur nächsten Haltestelle sind es aber allemal wert, das Auto weiter außerhalb stehen zu lassen.